top of page

Wein doch nicht ...

... sei fröhlich und schaue nur auf das Gute. Das habe ich als Kind oft gehört und ich habe darauf geantwortet: "Lass mich ausweinen!"


Heute würde ich einem Kind sowas nicht mehr sagen. Ich würde es ausweinen lassen, es trösten und sagen, dass es vollkommen ok ist zu weinen. Weinen ist ein so kostbarer Schatz und reinigt uns sogar von körperlichen Giften ... in geweinten Tränen wurden Stresshormone entdeckt und beweist einmal mehr, wie wichtig weinen ist.


Vor allem in der Trauer ist weinen ein sehr wichtiger Aspekt der Verarbeitung. Jedes Zurückhalten, sich maßregeln nicht zu weinen, kann fatale körperlich Folgen haben. Wir meinen immer, dass die Trauer vor allem psychisch geheilt werden sollte. Darum versuchen die Menschen mit obigem Satz: "Wein doch nicht." eine Art Wegwischen zu kreieren, damit man sich wieder besser fühlt und schon beginnt der Verdrängungsprozess.


Geben wir den Gefühlen wieder viel mehr Ausdruck und verleihen ihnen eine wichtige Funktion, wird es uns nicht nur seelisch-psychisch besser gehen, sondern unser Körper kommt wieder ins Gleichgewicht. Nichts ist vonEINander getrennt.


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page